Aktuelles

Startschuss Apfelsaison 2018

Diesen Sommer erreichen uns immer wieder Anfragen, wann der Startschuss für die kommende Apfelsaison fällt. Auch wir haben es uns nicht leichtgemacht. Nach reiflicher Überlegung sind wir aber zu dem Ergebnis gekommen, dass wir an unserem Termin, Montag, den 10.September, festhalten werden.

Warum wir uns so entschieden haben, wollen wir kurz erklären:
Der Obstgarten beschert uns dieses Jahr einen Überfluss an Obst. Wie jedes Jahr verliert der Baum bis zu einem Drittel an Obst. Nur so können die restlichen Früchte zur vollen Reife kommen. Dabei handelt es sich um einen normalen Vorgang. Der Baum wirft den Überschuss ab. In schlechten Erntejahren wird dem Hobbygärtner sogar empfohlen diesen Prozess anzuregen, um seine Ernte zu verbessern.

In diesem Sommer kommen nun noch die hohen Temperaturen und der Regenmangel hinzu. Der Baum gerät unter Stress. Da der Fruchtansatz dieses Jahr besonders gut war, schmeißt der Baum während des Reifungsprozesses unzählige Äpfel ab, die aber noch nicht wirklich reif sind. Diese liegen wie reife Früchte unter den Bäumen, auch wenn sie eigentlich noch nicht genießbar sind. In diesem Zusammenhang spricht man auch von der sogenannten „Notreife“.

Diese Äpfel sind leider nicht für die Fruchtsaftherstellung geeignet. Das Verhältnis zwischen Fruchtsüße und -säure stimmt nicht oder anders ausgedrückt: nur ein Apfel, den man zuhause auch essen kann, eignet sich für die Fruchtsaftherstellung. Aus anderen Äpfel können wir nicht den Apfelsaft machen, der den Qualitätsansprüchen eines Nagler Fruchtsaftes genügt. Der Verbraucher würden diesen zu Recht als mindere Qualität ablehnen.

So bleibt für diese Äpfel leider nur der Weg in die Kompoststellen der Gemeinde oder der Stadt Regensburg (Kremserstr.10, 93055 Regensburg). Die Äpfel, die in Ordnung sind, finden vielleicht als Apfelmus oder Kuchen eine andere Verwendung.

Um zu kontrollieren, ob die Äpfel reif sind, hebt man eine Frucht zur Seite an und dreht sie um ca. 90 Grad. Jetzt sollte der Stiel sich leicht vom Zweig lösen.

Wir sind sicher, dass noch genügend Äpfel übrigbleiben, die Sie im September zu uns bringen können. Wir freuen uns auf Sie!

Bis bald am Galgenberg

Ihre Privatkelterei Nagler

zurück